Craniosacral-Therapie für Neugeborene und Babys


Wenn eine Mutter und ihr  Neugeborenes unsere Praxis betritt, tauchen wir mit in dieses symbiotische System ein. Umso wichtiger ist für uns Therapeuten, diese Dynamik zu evaluieren und ggf. Impulse zu setzten, die ein optimales Bonding zwischen Mutter und Kind fördern. Wir schauen uns an, welcher Fähigkeiten und Fertigkeiten es unsererseits dafür bedarf.

 

Wir nähern uns dabei den verschiedenen Elementen der Cranio-Sacral-Therapie an.

 

Die Prinzipien der biodynamischen Richtung lehren uns mit der Wahrnehmung der Primären Respiration, dem Fluidbody und der aquatischen Ganzheit in Kontakt zu kommen. So können wir u. a. die Zündungsprozesse des Neugeborenen unterstützen.

 

Wir arbeiten mit Elementen aus der Cadiovasculären Cranio-Sacral-Therapie und stabilisieren so die Balance zwischen Nervensystem, Herz und Darm, um das Gefühl des Neugeborenen von innerer und äußerer Sicherheit zu stärken. Das beinhaltet u.a. die Arbeit mit den Arterien und dem Nervus Vagus.

 

Biomechanisch arbeiten wir mit dem Ausbalancieren  von Schädelbasis und Sacrum, um  so das Nervensystem zu unterstützen.

 

Der Kurs richtet sich an ausgebildete Craniosacral-Therapeuten/-innen.

 

Kosten: 240 €

 

Termin:

20. – 22.04.2018

Freitag, 18:00 – 21:00 Uhr

Samstag, 10:00 – 18:00 Uhr

Sonntag, 10:00 – 17:00 Uhr

 

Ort:

Therapie- und Ausbildungszentrum für Craniosarale Osteopathie

Gieselerstr. 21, 10713 Berlin